Erfahrungen & Bewertungen zu Pflegeberatung Bernecker

„Seminare“

Inhouse Seminare werden in Ihrer Einrichtung, unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Vorstellungen durchgeführt. Die angebotenen Gruppenpreise, je nach Unterrichtseinheit, sind Bruttopreise und unabhängig von der Teilnehmerzahl. Anfahrt und Lernmaterial sind inklusive.



Tipp: Bei zusammenhängender Buchung von mehreren Inhouse Schulungen profitieren Sie von bis zu 15% Rabatt.


Offene Seminare erfolgen außerhalb Ihrer Einrichtung. Termine und Schulungsorte zu den jeweiligen Schulungsthemen entnehmen Sie bitte im Bereich "offene Seminare". Die hier angebotenen Bruttopreise gelten pro Teilnehmer.



"Neue Qualitätsprüfung für ambulante Pflegedienste ab Mitte 2020"
Es ist so weit, der Abschlussbericht der Hochschule Osnabrück (Prof. Dr. Andreas Büscher) und das Institut für Pflegewissenschaften an der Universität Bielefeld (Dr. Klaus Wingenfeld) liegt vor. Entwicklung der Instrumente und Verfahren für Qualitätsprüfungen nach §§ 114 ff. SGB XI und die Qualitätsdarstellung nach§ 115 Abs. 1a SGB XI in der ambulanten Pflege. Fangen Sie jetzt an, sich auf die wichtigsten Punkte für die neue Qualitätsprüfung vorzubereiten.

Ab Juli 2019 buchbar!

Neue MDK-lndikatorenmodell QPR 2019 (stationär)
Neue Qualitätsprüfungs-Richtlinien bilden ab dem 1. November 2019 die Grundlage für die Qualitätsprüfungen der Medizinischen Dienste in vollstationären Pflegeeinrichtungen. Die Richtlinien wurden am 21. Februar 2019 vom Bundesministerium für Gesundheit genehmigt und treten am 1. November 2019 in Kraft.

Ab sofort buchbar!

Expertenstandards
weitere Schulungsangebote
Offene Seminare

Expertenstandards

Ihre Mitarbeiter erhalten eine Teilnahmebescheinigung und die erworbenen Fortbildungspunkte (je nach Schulungsumfang) gemäß „Registrierung beruflich Pflegender", welche den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Für die Sicherung von fundiertem Fachwissen und Kernkompetenzen Ihrer Mitarbeiter werden für die Expertenstandards mindestens 4 UE empfohlen.


Inhalte der aktuellen Expertenstandards (DNQP)

  • Zielsetzung und Begründung
  • Struktur, Prozess und Ergebnis (Handlungsebenen)
  • Begriffserläuterungen, empfohlene Assessments, Implementierung

Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz (DNQP) NEU: März 2018

Inhalte:

  • HE 1 -Erfassungs-und Einschätzungsebene
  • HE 2 -Planung von beziehungsfördernden und gestaltenden Maßnahmen
  • HE 3 -Information, Anleitung, Schulung, Beratung
  • HE 4 -Maßnahmen
  • HE 5 -Evaluation

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte u. Interessierte


Hinweis:

  • Aufgrund der Aktualität und den neuen „Begriffsbestimmungen" wird ein Mindestumfang von 4 UE empfohlen.
  • individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)
zum Anmeldeformular

Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege (DNQP) 2. Aktualisierung 2017

Inhalte:

  • Wie ist die aktuelle Dekubitus Definition und Klassifikation?
  • Dekubitus -Risiko ermitteln/ erheben (Entstehung, Risikofaktoren, Druckentlastung)
  • Geeignete Hilfsmittel / Anwendung
  • Anleitung von Pflegehilfskräften
  • Dokumentation
  • Wie wird das Thema Ernährung im neuen Standard verstanden?

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte u. Interessierte


Hinweis:

  • Aufgrund der Aktualität und den neuen „Begriffsbestimmungen" wird ein Mindestumfang von 4 UE empfohlen.
  • individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)
zum Anmeldeformular

Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege (DNQP) 1. Aktualisierung 2013

Inhalte:

  • Zielsetzung und Begründung
  • Struktur, Prozess und Ergebnis (Handlungsebenen)
  • Begriffserläuterungen, empfohlene Assessments, Implementierung

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte u. Interessierte


Hinweis:

  • Aufgrund der Aktualität und den neuen „Begriffsbestimmungen" wird ein Mindestumfang von 4 UE empfohlen.
  • individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)
zum Anmeldeformular

Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen (DNQP) 1. Aktualisierung 2011

Inhalte:

  • Zielsetzung und Begründung
  • Struktur, Prozess und Ergebnis (Handlungsebenen)
  • Begriffserläuterungen, empfohlene Assessments, Implementierung

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte u. Interessierte


Hinweis:

individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)

zum Anmeldeformular

Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen (DNQP) März 2015

Inhalte:

  • Zielsetzung und Begründung
  • Struktur, Prozess und Ergebnis (Handlungsebenen)
  • Begriffserläuterungen, empfohlene Assessments, Implementierung

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte u. Interessierte


Hinweis:

  • Aufgrund der Aktualität und den neuen „Begriffsbestimmungen" wird ein Mindestumfang von 4 UE empfohlen.
  • individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)
zum Anmeldeformular

Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden (DNQP) 1.Aktualisierung 2015

Inhalte:

  • Zielsetzung und Begründung
  • Struktur, Prozess und Ergebnis (Handlungsebenen)
  • Begriffserläuterungen, empfohlene Assessments, Implementierung

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte u. Interessierte


Hinweis:

  • Aufgrund der Aktualität und den neuen „Begriffsbestimmungen" wird ein Mindestumfang von 4 UE empfohlen.
  • individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)
zum Anmeldeformular

Expertenstandard Förderung der Harnkontinenz in der Pflege 1.Aktualisierung 2014

Inhalte:

  • Zielsetzung und Begründung
  • Struktur, Prozess und Ergebnis (Handlungsebenen)
  • Begriffserläuterungen, empfohlene Assessments, Implementierung

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte u. Interessierte


Hinweis:

  • Aufgrund der Aktualität und den neuen „Begriffsbestimmungen" wird ein Mindestumfang von 4 UE empfohlen.
  • individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)
zum Anmeldeformular

Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege 1. Aktualisierung 2017

Inhalte:

  • Zielsetzung und Begründung
  • Struktur, Prozess und Ergebnis (Handlungsebenen)
  • Begriffserläuterungen, empfohlene Assessments, Implementierung

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte u. Interessierte


Hinweis:

  • Aufgrund der Aktualität und den neuen „Begriffsbestimmungen" wird ein Mindestumfang von 4 UE empfohlen.
  • individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)
zum Anmeldeformular

Expertenstandard nach § 113a SGB XI Erhalt und Förderung der Mobilität in der Pflege (DNQP) Entwurf 2014

Inhalte:

  • Zielsetzung und Begründung
  • Struktur, Prozess und Ergebnis (Handlungsebenen)
  • Begriffserläuterungen, empfohlene Assessments, Implementierung

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte u. Interessierte


Hinweis:

  • Aufgrund der Aktualität und den neuen „Begriffsbestimmungen" wird ein Mindestumfang von 4 UE empfohlen.
  • individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)
zum Anmeldeformular

Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege (DNQP) 2.Aktualisierung 2019

Inhalte:

  • Zielsetzung und Begründung
  • Struktur, Prozess und Ergebnis (Handlungsebenen)
  • Begriffserläuterungen, Implementierung

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte u. Interessierte


Hinweis:

  • Aufgrund der Aktualität und den neuen „Begriffsbestimmungen" wird ein Mindestumfang von 4 UE empfohlen.
  • individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)
zum Anmeldeformular

Die neuen MDK Qualitätsprüfungs-Richtlinien Ambulant ab Mitte 2020

Neue Qualitätsprüfung für ambulante Pflegedienste Abschlussbericht Entwicklung der Qualität in der ambulanten Pflege gemäߧ 113b Absatz 4 Satz 2 Nr. 3 SGB XI Entwicklung der Instrumente und Verfahren für Qualitätsprüfungen nach §§ 114 ff. SGB XI und die Qualitätsdarstellung nach § 115 Abs. 1 a SGB XI in der ambulanten Pflege


Inhalt:

  • Prozesse die der Prüfung vorausgehen
  • Prüfungsrelevante Qualitätsaspekte (5 Qualitätsbereiche)
  • Informationsquellen / Dokumentation
  • Bewertung der Qualität
  • Bewertungskategorien
  • Ablauf der Prüfung
  • Abschließende Bewertung und Prüfbericht
  • Externe Qualitätsdarstellung

Zielsetzung:

  • Vorstellung der Forderungen und Inhalte der Prüfanleitung zur Prüfung der Qualität nach § 114 SGB XI in der Pflege
  • Ablauf einer Qualitätsprüfung

Zielgruppe:

Einrichtungsleitung, Pflegedienstleitung (PDL), stellvertretende Pflegedienstleistung (stellvertretende PDL), Wohnbereichsleitung (WBL), Pflegefachkräfte, Pflegekräfte, Interessierte


Hinweis:

Aufgrund der Komplexibilität umfasst diese Fortbildung 8 UE. Vermittlung erfolgt nach aktueller Ausgabe, ggf. Änderungen/ Anpassungen erfolgen je nach aktueller öffentlicher Bekanntgabe

zum Anmeldeformular

Das Neue MDK-Indikatorenmodell - Qualitätsprüfungsrichtlinien 2019 (stationär)

Inhalte:

  • Inhalte der zukünftigen Qualitätsbeurteilung und Qualitätsdarstellung
  • Die neuen QPR und das neue Prüfsystem -Entwicklung und Grundlagen
  • Die Ebenen der Qualitätsbereiche
  • Qualitätsindikatoren (Ergebnisindikatoren, Prozessindikatoren), die fünf Bewertungskategorien, dreistufige externe Qualitätsdarstellung
  • Ablaufprüfverfahren
  • Veränderung in der Stichprobenziehung
  • Bedeutung der Dokumentation in der Qualitätsprüfung
  • Wie meistern Sie die internen und externen Prüfungen erfolgreich
  • Ergebnisdarstellung

Auf Grund der Komplexibilität werden mindestens 8 UE empfohlen.


Zielgruppe:

  • Einrichtungsleitungen
  • Pflegedienstleitungen (PDL)
  • Wohnbereichsleitungen (WBL)
  • Pflegefachkräfte
  • Mitarbeiter aus der Sozialen Betreuung und Interessierte

Zielsetzung:

  • Vorstellung der Forderungen und Inhalte der „Prüfanleitung zur Prüfung der Qualität nach §114 SGBXI in der Pflege"
  • Ablauf einer Qualitätsprüfung mit deren Änderungen

Hinweis:

Aufgrund der Komplexibilität umfasst diese Fortbildung 8 UE.

zum Anmeldeformular

Pflegegradmanagement - EinSTEP

Inhalt:

  • Definition
  • Ziele
  • Begriffserläuterung Pflegebedürftigkeit nach§ 14 SGB XI
  • Module des Begutachtungsinstruments nach § 15 SGB XI
  • Informationen
  • Prozessschritte
  • Entscheidungen
  • Bewerten
  • Implementieren
  • Fachliche Qualifikationen

Zielgruppe:

Führungskräfte (POL), Pflegefachkräfte


Hinweis:

individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)

zum Anmeldeformular

Der Pflegebedürftigkeitsbegriff & Das Neue Begutachtungs-Assessment

Inhalt:

  • Begriff der Pflegebedürftigkeit nach§ 14 SGB XI
  • Ermittlung des Pflegegrades nach § 15 SGB XI
  • Begutachtungs-Assessments

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte, Betreuungskräfte u. Interessierte


Hinweis:

individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)

zum Anmeldeformular

Vorbereitung der MDK-Prüfung -ambulant

Inhalt:

  • Verpflichtung nach dem Pflegeversicherungsgesetz
  • Prüfungsschwerpunkte
  • Mindestprüfinhalte
  • Ablauf der Prüfung
  • Anlassprüfung / Wiederholungsprüfung
  • Theorie und Praxis verbinden

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehelfer, Betreuungskräfte und Interessierte


Hinweis:

individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)

zum Anmeldeformular

SIS® -Entbürokratisierung der Pflegedokumentation EinSTEP -Ambulant und Stationär

Neuausrichtung der Pflegedokumentation (Strukturmodell aus vier Elementen) - Anwendung der Risikomatrix:

  • Strukturierte Informationssammlung (SIS) mit den Kernelementen
  • Individuelle Maßnahmenplanung
  • Berichteblatt mit Fokussierung
  • Evaluation -Auf Grundlage von Erkenntnissen

Zielgruppe:

Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte und Interessierte


Hinweis:

individuelle Wünsche werden bei der Planung und Durchführung berücksichtigt (je nach Schulungsumfang und Absprachen)

zum Anmeldeformular

Preisliste Inhouse-Schulungen

Alle Preise sind Gruppen- und Bruttopreise inklusive Anfahrt und Lehrmaterial. Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt.
Aktuell gilt hier die Kleinunternehmerregelung gemäß % 19 UstG



Expertenstandard

Alle Preise sind Bruttopreise inklusive Anfahrt und Lehrmaterial.

  • 2 UE | 400€
  • 4 UE | 500€
  • 6 UE | 600€
  • 8 UE | 700€



Preisliste - Mehrtagesveranstaltungen

Alle Preise sind Bruttopreise inklusive Lehrmaterial.
Aktuell gilt hier die Kleinunternehmerregelung gemäß %19 UstG.
Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.



Preisliste Inhouse-Schulungen

Alle Preise sind Gruppen- und Bruttopreise inklusive Anfahrt und Lehrmaterial. Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt.
Aktuell gilt hier die Kleinunternehmerregelung gemäß % 19 UstG



QM 21 MDK-QPR Ambulant ab Mitte 2020

  • Umfang der Buchung: MDK-QPR-Ambulant 2020 8UE


Die Neuen MDK-Indikatorenmodell - Qualitätsprüfungs-Richtlinien 2019 (stationär)

Alle Preise sind Bruttopreise inklusive Anfahrt und Lehrmaterial.

  • 8 UE

Hinweis: Für die Sicherung von fundiertem Fachwissen und Kernkompetenzen Ihrer Mitarbeiter wird hier ein Mindestumfang von 8 UE empfohlen.



Preisliste - Mehrtagesveranstaltungen

Alle Preise sind Bruttopreise inklusive Lehrmaterial.
Aktuell gilt hier die Kleinunternehmerregelung gemäß %19 UstG.
Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.



Preisliste - Mehrtagesveranstaltungen

Alle Preise sind Bruttopreise inklusive Lehrmaterial.
Aktuell gilt hier die Kleinunternehmerregelung gemäß %19 UstG.
Veranstaltungsort entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.



Jahrespflichtfortbildung für Betreuungskraft nach § 43b SGB XI / §53c SGB XI

Alle Preise sind Bruttopreise inklusive Lehrmaterial.

  • 16 UE | 120€ / Teilnehmer






Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsabschluss
Ein Vertrag, für den diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, kommt nach einem bestätigtem Angebot bzw. Online Anmeldung und schriftlicher Kenntnisnahme bzw. Anmeldebestätigung zustande. Aufträge werden grundsätzlich in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.

2. Rechnungslegung
Die Rechnungslegung erfolgt grundsätzlich vor der bestätigten Veranstaltung. Die Übersendung der Rechnung erfolgt auf digitalem Weg, an die uns durch den Auftraggeber genannte E-Mail Adresse. Sollte keine E-Mail Adresse angegeben sein oder der Auftraggeber dies ausdrücklich nicht wünschen, erfolgt der Versandt der Rechnung postalisch. Der Kunde verpflichtet sich, zur pünktlichen Zahlung der Beträge. Diese sind grundsätzlich vor der Veranstaltung fällig. Die Zahlung hat unter Angabe der vollständigen Rechnungsnummer zu erfolgen. Bescheinigungen werden erst nach vollständiger Bezahlung ausgestellt.

3. Widerrufsrecht (für Verbraucher* i.S. des § 13 BGB)
Sie haben das Recht, diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich zu widerrufen. Die Frist beginnt mit Unterschrift beider Parteien auf diesem Vertrag bzw. bei Online Anmeldungen mit der schriftlichen Kenntnisnahme bzw. Anmeldebestätigung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist per Post an Pflegeberatung Bernecker Inhaberin: Silke Bernecker Dorfstraße 6b 99867 Gotha oder per E-Mail an info@pflegeberatung-bernecker.de senden.

Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
* Widerrufsrecht für Verbraucher (Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.)

4. Die Kündigung
Der Kunde kann nach Ablauf der Widerrufsfrist nur aus triftigen Gründen kündigen. In diesem Fall hat der Kunde die entstandenen Kosten zu entrichten. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Eingang der Kündigung. Der Kunde wird von seiner Zahlungsverpflichtung befreit, wenn er mit Zustimmung der Pflegeberatung Bernecker einen Ersatz stellt. Die Pflegeberatung Bernecker wird die Zustimmung nur dann verweigern, wenn der Ersatz nicht dem Auftragsvolumen entspricht. Nicht bewilligte Fördermittel befreien nicht von der Erfüllung des Vertrages. Die Kündigung hat in jedem Falle schriftlich zu erfolgen.

5. Urheberrechte
Alle Rechte, auch die der Übersetzung des Nachdrucks und der Vervielfältigung der vom Veranstalter zur Verfügung gestellten Unterlagen oder Teilen davon, behält sich der Veranstalter vor, sofern keine anderen Angaben gemacht werden. Kein Teil der Unterlagen darf ohne schriftliche Genehmigung des Veranstalters oder der entsprechenden Hersteller in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikrofilm, elektronische Verfahren), insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme, verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe benutzt werden. Im Besonderen gelten die Copyright-Bestimmungen der Hersteller. Das Fotografieren oder Filmen ist nicht gestattet. Bei Zuwiderhandlungen behält sich der Veranstalter Schadenersatzforderungen vor.

6. Absage und Terminverschiebung
Die Pflegeberatung Bernecker hat das Recht, Termine infolge höherer Gewalt oder aus sonstigen dringenden Gründen abzusagen oder zu verschieben. Bereits gezahltes Entgelt wird zurückerstattet. Eine Erstattung anderer Kosten ist ausgeschlossen.

7. Haftung
Die Pflegeberatung Bernecker haftet nicht für Schäden des Kunden, es sei denn, der Schaden beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Pflegeberatung Bernecker oder ihrer Erfüllungsgehilfen. Unberührt davon bleibt die Haftung für Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für die persönliche Eignung der Teilnehmer, wird seitens der Pflegeberatung Bernecker keine Haftung übernommen.

8. Unwirksame Klauseln
Im Fall der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt.

9. Nebenabreden
Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Insbesondere sind die Einzelkonditionen im Vertrag maßgebend.

10. Datenschutz
Siehe Datenschutzerklärung

11. Kontakt
Pflegeberatung Bernecker
Inhaberin: Silke Bernecker
Bereich: Inhouse-Schulungen
Dorfstraße 6b
99867 Gotha
Tel: 03621 74 1095
Mobil: 0174 9589066
info@pflegeberatung-bernecker.de

clicking on ".tabtwo" removes class "active" on ".tabone.active, .preisetabone.active" clicking on ".tabone" removes class "active" on ".tabtwo.active, .preisetabtwo.active" clicking on ".tabone" removes class "active" on ".tabthree.active, .preisetabthree.active" clicking on ".tabtwo" removes class "active" on ".tabthree.active, .preisetabthree.active" clicking on ".tabthree" removes class "active" on ".tabtwo.active, .preisetabtwo.active" clicking on ".tabthree" removes class "active" on ".tabone.active, .preisetabone.active" clicking on ".tab" adds class "active" on "target" clicking on ".tabone" adds class "active" on ".taboneContent, .preisetabone" clicking on ".tabtwo" adds class "active" on ".tabtwoContent, .preisetabtwo" clicking on ".tabthree" adds class "active" on ".tabthreeContent, .preisetabthree" clicking on ".tabone" removes class "active" on ".tabtwoContent.active" clicking on ".tabone" removes class "active" on ".tabthreeContent.active" clicking on ".tabtwo" removes class "active" on ".taboneContent.active" clicking on ".tabtwo" removes class "active" on ".tabthreeContent.active" clicking on ".tabthree" removes class "active" on ".taboneContent.active" clicking on ".tabthree" removes class "active" on ".tabtwoContent.active" clicking on ".seminarHeadline" removes class "open" on ".seminarHeadline.open" clicking on ".seminarHeadline" adds class "open" on "target"